Die Kölner Silvesternacht, als deutsche Frauen von einer Invasion Testosteron-geladener Horde agressiver südländischer Männer sexuell angegriffen wurden, erinnert mich an StarTrek Next Generation, als die Vereinte Föderation der Sternenflotte und die Erde von den BORG angegriffen wurde.

Damals hieß der Wortlaut des Captain der Enterprise aber nicht „Eine Armlänge Abstand halten“ oder „Wir schaffen das“ und es blieben auch keine bewaffneten Polizisten in ihren Streifenwagen sitzen, sondern seine Worte waren eindeutig und unmißverständich klar.

farpoint2_016

Captain Picard : „Lieutenant Worf, setzen Sie Kurs auf die Erde. Maximum Warp [Warp 9,6 = 1.909fache Lichtgeschwindigkeit; Anmerkung von Aufgewachter]. Ich beabsichte eindeutig gegen unsere Befehle zu verstossen. Jeder von Ihnen der dagegen protestieren will, möge es jetzt tun – es wird in meinem Logbuch vermerkt.“

Android Lieutenant Commander Data : „Captain, ich behaupte einfach ich spreche für alle hier, Sir, wenn ich sage, ‘Zur Hölle mit unseren Befehlen’ “

Captain Picard : „Alarmstufe Rot! Alle Mann auf Gefechtsstationen! Energie!“

Später, als die Enterprise von den BORG sogar besetzt wurde und der Captain sich anfänglich weigerte die Selbstzerstörung der Enterprise einzuleiten, sagte er:

Captain Picard : „Ich werde die Enterprise nicht opfern, wir haben schon zuviele Kompromisse gemacht, zuviele Rückschläge erfahren. Sie dringen in unseren Raum ein, und wir weichen zurück, sie assimilieren ganze Welten, und wir weichen zurück, doch jetzt nicht. Hier wird der Schlußstrich gezogen. Bis hierher und nicht weiter …“

Wenn die Horde mal den Bundestag besetzt hat, die BRD übernommen hat, können wir aber nicht, wie Captain Picard die Enterprise notsprengen und vorher mit den Shuttle-Schiffen abhauen. Wohin denn? Die Armee, die Polizei und das Volk muß jetzt gemeinsam gegen den Irrweg der „Föderation aus Berlin“ einstehen, sonst werden alle in ihr Kollektiv assimiliert. Wollt Ihr das?

Machen wir nämlich nichts, dann wird es uns genauso ergehen, wie das allmächtige Wesen Q vom Continuum aus StarTrek es auf den Punkt bringt:

Captain-Picard-and-Q-image-credit-SciFiEmpire.net_

Q : „Silence silence mon, Capitaine. Ich versuche nur einer bedauernswerten Spezies zu helfen.

…Eure kleinen Jahrhunderte verstreichen sehr schnell. Aber es steht fest, daß Ihr immer noch ein Haufen wilder gefährlicher Kinder seid. Es wurden Millionen hingeschlachtet, als es um die Verteilung der Ressourcen Euerer winzigen Welt ging. Weitere 400 Jahre zurück habt Ihr Euch gegenseitig ermordet bei dem Streit um ungleiche Gottesbilder. Seit der Zeit gibt es keine Anzeichen dafür, daß die Menschen sich ändern. Als die Menschen in den Weltraum vorstießen fanden Sie auch dort Feinde, die sie bekämpfen konnten. Und um diese Morde effektvoll zu gestalten wurden wiederum Streitkräfte aufgestellt. Damit fing dieselbe alte Geschichte ganz von vorne an …

… Ist es nicht offensichtlich was hier vorgeht? Die Menschheit – eine ungewöhnliche wilde kindische Rasse, die gerade dabei ist sich selber auszulöschen durch Egoismus, Gier und Größenwahn – ein begriffsstutziges Stück Treibgut im Universum. Aber statt die letzten 40.000 Jahre zu nutzen, um sich zu verändern und reifer zu werden, sind die Jahre von den Menschen nur vergeudet worden. Die weitere Existenz wird ihnen verwehrt. Das menschliche Schicksal ist besiegelt, sie wird vernichtet durch sich selbst – sie sind im Augenblick schon dabei

…Das unmittelbare Ziel der Menschheit ihrer gegenseitigen Koexistenz stellt eine viel größere Herausforderung dar, als sie es sich vorstellen können. Sie sind auf das kommende nicht vorbereitet. Nun ist es soweit, mon Capitaine.

Möge Gott an welche sie immer noch glauben, ihrer armen Seele gnädig sein.“

Quelle: Aufgewachter

Print Friendly

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Geben Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier ihren Namen ein