Vortrag von Dr. Heinrich Kruparz beim MysterienZyklus der Firma FOSTAC über Wahrheit und Wissen in Legenden und Mythen über die großen Hochkulturen der Menschheit. Das sagenhafte Atlantis ist genausowenig nur ein Mythos wie der versunkene Kontinent Lemuria.

Zu der grundlegenden, wissenschaftlichen Publikation „Atlantis und Lemuria“ von Heinrich Kruparz heißt es: „Heinrich Kruparz, ein Geologe, kennt viele der in Frage kommenden Gebiete persönlich, wo diese versunkenen Kulturen beheimatet waren. Bis heute sind deren Spuren nachweisbar: Mohenjo Daro, eine atomar zerstörte Stadtkultur im Industal, oder die Steinskulpturen auf der Osterinsel u. v. m. Der Verfasser flicht in seinem Text aber auch Erkenntnisse ein, die er durch Studien diesbezüglicher Wissenszweige gewonnen hat, z.B. Bau der Großen Pyramide oder Mythen vieler Völker, welche aussagen, Mensch und Saurier lebten gemeinsam … Es handelt sich um Erkenntnisse, von denen der Leser höchstwahrscheinlich noch nie gehört oder gelesen hat und welche die Existenz der genannten verschwundenen Kontinente beweisen! Der Autor, hielt sich aus beruflichen Gründen in vielen Teilen der Welt auf. Dort konnte er relevante Informationen sammeln. Daher überschreitet er in diesem Buch das heute gängige Weltbild der Schulwissenschaft bei weitem, wenn er von einer ungeahnt spannenden Vergangenheit der Menschheit spricht. Alle an Atlantis Interessierten werden aus diesem Buch endlich erfahren, wie, wann und wo sich diese Kulturen der Vorzeit in Wirklichkeit entwickelten und versanken …“

Der Geologe und Forscher alter Kulturen wie Atlantis, Lemuria und Rutas Mu Dr. Heinrich Kruparz bereiste vornehmlich nach Südafrika, Brasilien, Indonesien und Neuguinea und Hawaii. Dadurch ist er für die Gebiete, wo die versunkenen Kulturen Atlantis und Lemuria beheimatet waren, ein anerkannter Experte. Dabei stellt sich heraus, daß es sich lohnt, die Mythen und Legenden ernst zu nehmen und nicht als „Märchen“ abzutun. Das bringt uns auf bis heute nachweisbare Spuren. Die geologischen Entwicklungen unseres Planeten weisen dabei den Weg.

Heinrich Kruparz spricht von einer ungeahnt spannenden Vergangenheit der Menschheit. Einer Vergangenheit, die einerseits viel Unerklärtes erklärt – wie das Geheimnis der großen Pyramiden – und die andererseits bis heute Bedeutung für die Menschheit hat.

Kruparz leitet daraus eine Warnung für die gegenwärtige Zeit ab. Der spirituell äußerst versierte Geologe sieht in einem echten Bewußtseinssprung die wohl einzige Chance für eine positive Entwicklung unserer Erde. Wir dürfen die Fehler der Atlanter, die letztlich zu Nieder- und Untergang dieser großartigen Hochkultur geführt haben, nicht wiederholen. Die Warnungen sind uns überliefert. Wir haben die Wahl.

 

Print Friendly, PDF & Email

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Geben Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier ihren Namen ein