Die großen deutschen Tageszeitungen verbuchen einen Verlust von über eine Million Lesern, das gab die Arbeitsgemeinschaft Media Analyse (AGMA) in den neuesten Veröffentlichung an.

Herzlich Willkommen meine Damen und Herren. Die großen deutschen Tageszeitungen verbuchen einen Verlust von über eine Million Lesern, das gab die Arbeitsgemeinschaft Media Analyse (AGMA) in den neuesten Veröffentlichung an. Diese werden einmal jährlich erhoben. So z.B. bei der BILD, die in nur einem Jahr ca. eine Million Leser verlor und somit ein Minus von 8,6 % verzeichnete. Auch die Leser-Quoten der FAZ (Frankfurter Allgemeine Zeitung) mit 10,5 % und Die Welt mit 4,3 % sind gesunken. Die bewusste Manipulation der deutschen Gazetten scheint wohl immer mehr Leser zu vergraulen, denn auch die Hamburger Morgenpost ist mit einem Minus von 21,5 % auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Fragt sich, wie lange Deutschlands Medienlandschaft (Bild, FAZ und Co.) noch aufrecht stehen wird. Diese Tatsachen darf man als Siegermeldung vermerken, denn dies ist nur ein weiterer Beweis, dass die Bevülkerung nicht mehr zufrieden ist mit einseitiger Berichterstattung. Guten Abend

Print Friendly, PDF & Email

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Geben Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier ihren Namen ein