Die Stimmen zu Medienverbrechen und Medienmanipulation werden immer lauter. Enttäuschte Leser schreiben, dass sie ihr Vertrauen in die Leitmedien verloren haben. Einer der 17 Jahre lang in den Redaktionen der FAZ zu Hause war, ist der Journalist und Bestsellerautor Udo Ulfkotte. Für Klagemauer TV hat er Stellung bezogen zu Medienverbrechen und Medienmanipulation in der aktuellen Weltlage.

 

Print Friendly

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Geben Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier ihren Namen ein