Guten Tag meine Lieben, es sind nun 30 Briefe bei mir angekommen. Die Menge nimmt stetig zu, das ist ein gutes Zeichen. Bitte, sprecht mit anderen über Unser Vorhaben, klärt sie auf. Sucht in eurem Umfeld, auf den Strassen, in Cafes, in der Schlange an der Kasse stehend, Menschen, welche das hören möchten. Es werden jeden Tag mehr, welche aus ihrem Schlummer aufwachen, Fragen stellen, und aktiv an der Neuen Erde mitarbeiten wollen. In den Briefen erzählen einige aus ihrem Leben, ihrer Situation und von dem Wunsch, dass man sich vernetzt, dass man sich gegenseitig hilft, stützt usw. Ja, dann lasst uns das tun, lasst uns zusammenrücken und reichen wir uns die Hände. Die Zeit des sich Daheim- Verkriechens ist nun nämlich vorbeit. JETZT ist die Zeit des Tuns gekommen. In diesem Sinne: Voran, voran, voran.
Ich danke Euch von ganzem Herzen und freue mich unendlich über so viel Begeisterung, Herzblut und…fühlt ihr das auch? Es knistert in der Luft, es liegt Lachen und Freude in der Luft. So soll es sein, danke.

Ich habe beschlossen, dass ich die Post für die lieben österreichischen Freunde persönlich zurück an die Grenze bringen werde. Ich glaube, das ist das Einfachste.
Legt einfach eine österreichische Briefmarke dazu, es regelt sich alles.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen und erholsamen Abend und eine gute Nacht.
Halte Euch wegen den Briefen auf dem Laufenden.
Eva
Kontaktadresse:
Eva Spatz
Bäraustrasse 76
CH-3552 Bärau

Print Friendly, PDF & Email

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Geben Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier ihren Namen ein