Liedtext:
Egal wo man hinschaut jeder Zweite ist ein H*rensohn

Ob *anake, *igger oder Deutscher egal – wen interessiert das schon?!
Jeder ist gegen jeden so wie es eine Macht verlangt
Blutige Straßenkriege Landesflaggen werden verbrannt!!
Banden töten sich in schmutzigen und kalten Kriegen
Dabei sind sie doch selbst meist nur die Opfer von Intrigen?!
Werden in Talkshows interviewt durch Reportagen geschickt
Dabei will gar keine Sau wissen, wer hier wessen Mutter fi*kt!!

Egal wo man hinschaut überall sieht man nur Opfer
Feige Zuschauer scheiß Kriminelle und Sprücheklopfer!!
Medien vergessen viel zeigen nie alles, wie es ist
Ich zeig Euch die ganze Wahrheit dass hier jeder Scheiße frisst!!
Benutzt Euer Gehirn fangt endlich an zu denken
Beherrscht Euch lieber selbst lasst Euch nicht länger lenken!!
Es geschehe Recht auch wenn die Welt darüber zugrunde geht
Ich schenk Euch meine Augen, damit Ihr Euer verkacktes Leben seht!!
Ihr seid nichts wert Euer Ghetto ist nur ein Spielfeld
Es geht schon lang nicht mehr um Euch sondern um viel Geld
Mehr, als Ihr jemals selbst egal wie zusammenrafft
Ihr seid nichts weiter als Spielfiguren machtlos gegen die wahre Macht!!
Machtlos, wenn Ihr denkt, es geht mit dem Kopf durch die Wand
Achtlos hasst Ihr Eure Gegner, doch habt den wahren Feind verkannt…
Habt das Spiel des Lebens schon bei der Geburt verloren
Ohne Respekt vor Euch selbst seid Ihr zu gar nichts auserkoren!!

Beef gehört in n Magen und nicht auf die Straße
Und genau das ist der Grund, warum ich diese Gangster hasse
Sie nehmen zu viele Dinge in n Mund deren Bedeutung keiner kennt
Solang´ bis wieder einer um sein missratenes Leben rennt
Nach dem Tod eines Unschuldigen folgt die Auferstehung…
Der Wahn zieht seine Kreise ihm reicht eine Umdrehung
Besinnen möchte ich die Richter und Henker – also richte ich!!
Als ein Kind der Dichter und Denker denke und dichte ich
Mir auf Tausend leere Worte und Phrasen meinen eigenen Reim
Such´ nach der Wahrheit in der Lüge es kann doch wohl nicht sein?!
Nur weil ich sage Geh doch heim, wenns Dir nicht passt
Ist mein zweiter deutscher Vorname, nur weil ich deutsch bin Rassenhass?!
Nur weil ich Undank so verachte, wäre ich gleich n Fascho?!
Mach ma sachte man beachte, dass n simples Danke reicht
Wär´ das zu viel verlangt? Son Quatsch – Ist doch ganz leicht
Sich über meine Hilfe zu freuen, anstatt die deutsche Hand zu scheuen!!

Ja ich bin ein Niemand trotzdem müsst Ihr mich ertragen
Auch wenn es Euch nicht passt hört zu ich hab Euch was zu sagen!!
Ich bin die Mutter der Straße, Marias Reinkarnation
Kenne jeden einzelnen von Euch bin das Auge der Nation!!
Ich weiß, wie es läuft um zu leben muss man sterben
Um Euch das sagen zu können ging ich barfuss über Scherben…
Hab das Schicksal besiegt pokerte mehrfach mit dem Tod
Meine Seele ist tiefschwarz kämpfte sich durch Leid und Not!!

Blutrot gezeichnet durch Elend, Qualen und Schmerz
Verschenk ich heute mein unsterbliches für Frieden kämpfendes Herz
Es soll jedem, der nach Wahrheiten und Freiheit sucht gehören
Jedem, der unsre Welt verbessern will, anstatt sie zu zerstören…
Ihr wollt Antworten? sucht sie bei Euch und sterbt nicht dumm –
Sucht Euch selbst stellt Euch die Frage nach dem Warum
Warum das Leben – eine – so linke Art und Weise ist
Warum ein guter Koch seine Scheiße immer alleine frisst…

Warum das Wohl des Volkes wirtschaftlich knapp bemessen ist,
Warum man mit nem wahren Wort in der Gesellschaft abgegessen ist,
Warum alles Gute, was getan wird, schnell vergessen ist,
warum manch einer vom Teufel und nicht von Gott besessen ist…

Warum darf man uns beleidigen? Warum wehren wir uns nicht?
Warum trägt man beim Vereidigen statt Reue n Grinsen im Gesicht?!
Warum lässt man andre für sich Denken und denkt trotzdem nur an sich?
Warum dürfen Schafe nicht denken lernen? Warum hasst man mich?

Warum ist das so, dass Fremde immer nach Vergeltung schreien?
Warum ist man bereit, jedem außer nem Deutschen zu verzeihen?
Was haben wir heutigen Generationen denn mit Adolfs Zeit zu tun?
Warum lässt man denn die Toten nicht endlich mal in Frieden ruhen?

Benutzt Euer Gehirn fangt endlich an zu denken
Beherrscht Euch lieber selbst lasst Euch nicht länger lenken!!
Es geschehe Recht auch wenn die Welt darüber zugrunde geht
Ich schenk Euch meine Augen, damit Ihr Euer verkacktes Leben seht!!

[…]
Ohne Respekt vor Euch selbst seid Ihr zu gar nichts auserkoren!!

 

Print Friendly, PDF & Email

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Geben Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier ihren Namen ein