Über Jahrzehnte übten die USA uneingeschränkte Solidarität mit Israel. Doch inzwischen knirscht es hörbar zwischen Washington und Jerusalem. US-Präsident Barack Obama verweigerte Israel vor einigen Jahren Luftangriffe auf den Iran. Im Gegenzug konnte sich Obama von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu vor laufenden Kameras minutenlange Belehrungen anhören. Anfang März wurde der israelische Premier im Weißen Haus gar nicht mehr empfangen. Haben sich die USA und Israel auseinandergelebt – oder ist es nur ein scheinbarer Streit zwischen zwei Alphatieren?

Die weiteren Themen der Sendung:

Kriegsverbrechen – Justiz schützt Amerikas Aggressionen
Bienensterben – Die Lügen der Chemiekonzerne

 

Print Friendly, PDF & Email

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Geben Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier ihren Namen ein