Historiker gehen mittlerweile davon aus, daß gerade mal ein Zehntel des gesamten Bildmaterials, welches zum Ersten Weltkrieg vorliegt, tatsächlich auch authentisch ist.

Ähnlich verhält es sich mit Foto- und Filmmaterial, daß der Forschung zum Zweiten Weltkrieg vorliegt.

Um eine unsaubere Kriegsführung deutscher Truppen zu belegen, fälschten alliierte Geheimdienste nach Ende des Zweiten Weltkrieg tausende Bilder.

Print Friendly

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Geben Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier ihren Namen ein