14. Januar 2015 – 1 US-Dollar = 1,661 Deutsche Mark – Gold: 2.046,99 DM – Rohöl: 75,39 DM

1 Dollar 1913 = 59,62 heutige Dollar – 1 Goldmark 1913 = 12,05 Euro

“Lügenpresse” ist das Unwort des Jahres 2014. In der Jury, die diese Wahl getroffen hat, sitzen Vertreter eben dieser Lügenpresse, die als getroffene Hunde aufjaulen. Anstatt es mit Ehrlichkeit zu versuchen, mit objektiver, neutraler Berichterstattung, kritisieren diese Herrschaften, daß “Lügenpresse” bereits als “Kampfbegriff” im Ersten Weltkrieg verwendet wurde. Und, oh welche Bösartigkeit, auch im Reichspropaganda-Ministerium. Nun, schon Konfuzius hat gesagt, wenn er ein Land beherrschen solle, würde er als erstes eine Sprachregelung einführen. Genau diese Sprachregelung versucht nun die Lügenpresse, pardon, die qualitätsfreien Medien zu treffen. Ab sofort sind nicht nur engagierte Bürger mit anderer Meinung als die Regierung Neonazis, ab sofort sind das auch Worte. Und ja, auch “Volksverräter” ist so ein verbaler Neonazi.

 

Die Muselmanischen, die vermutlich nichts mit dem Islam zu tun haben, haben eine “Mahnwache” am Brandenburger Tor inszeniert. Das offizielle Deutschland hat dazu sein komplettes Schreckenskabinett aus Bundespräsident, Bundeskanzlerin und Vizekanzler aufgeboten. “Wir alle sind Deutschland”, schwadronierte der GAU aller Bundespräsidenten in die Mikrophone. Dafür hat Merkel sogar das Begräbnis jener vier Juden in Jerusalem sausen lassen, die im koscheren Supermarkt in Paris erschossen worden sind. Von einem Moslem, der natürlich nichts mit dem Islam zu tun hat. Wenigstens waren die Muselmanischen bei dieser Mahnwache zurückhaltend genug, nicht mit “Juden ins Gas”-Schildern anzutreten. Ansonsten hatte diese Veranstaltung Schaufenster-Qualitäten: Ein paar Leute, die sich nett verhalten, die wohlgesetzte Worte in die Kameras lächeln, die eine heile, nicht vorhandene Welt vorspielen. Kostet wenig und bewirkt nichts. Vor allem stört es die Haßprediger nicht bei ihren Aufrufen zum Dschihad.

Finnland möchte die Schreibschrift abschaffen. Diese antiquierten Schnörkel sollen zu Gunsten größerer Übung auf Rechnertastaturen wegfallen. Von Hand soll nur noch mit Blockschrift geschrieben werden. Immerhin, wenigstens dürfen junge Finnen auch in Zukunft noch mit der Hand schreiben, mit Stift und Papier. In Merkeldeutschland beginnen die Kinderchen inzwischen mit der Druckschrift, die Schreibschrift soll später dazukommen, außer in Hamburg, Thüringen, Hessen und Nordrhein-Westfalen, wo stattdessen eine einfache Grundschrift gelehrt wird. Die Schrift war zu meiner Schulzeit kein Thema gewesen, wir haben die lateinische Schreibschrift gelernt und wurden später sogar mit Sütterlin traktiert. Die Blockschrift haben wir irgendwie aus dem Schriftbild in den Büchern selbst abgeleitet. Und ja, die Fraktur habe ich ebenfalls aufgeschnappt. Nein, wir waren nicht genialer als heutige Schüler. Wir hatten nur bessere Lehrer und einen vernünftigen Lehrplan.

Schäuble hat 2014 schon die Schwarze Null geschafft, dank höherer Steuereinnahmen und etwas geringerer Ausgaben. Wie schön, damit sind wir das Spardiktat los, wenn Griechen, Asylbewerber, der ESM oder sonstige schwarze Löcher und Fässer ohne Boden überraschende Ausgaben verursachen.

Pranger 509 ist da: Das ist ja unerträglich!

Ja, richtig. Merkel ist unerträglich, das Wetter ist unerträglich, die Zeiten sind unerträglich. Zu dumm, daß man nicht einfach draufhauen kann, um das kaputt zu machen, was einen kaputt macht. Immerhin, Sie können darüber nachdenken, was Ihnen diese Zeiten erträglicher machen würden. Gott und das Universum freuen sich bestimmt, wenn Sie denen sagen, was alles falsch gelaufen ist.

Quelle: Michael Winkler

 

Print Friendly, PDF & Email

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Geben Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier ihren Namen ein